8. Raiffeisen Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix 2022

Am 10. September ging bereits zum 8. Mal der Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix in Düns über die Bühne. Dieses Jahr bekamen die Teams erstmals die Möglichkeit ihre fahrerischen Fähigkeiten auf nassem Asphalt zu demonstrieren. Denn leider meinte es der Wettergott nicht ganz so gut und verwandelte die Strecke in eine Schleuderpiste. Vor allem dadurch gab es auf der selektiven Strecke, gespickt mit scharfen Kurven und Schikanen, doch einige Ausritte, Dreher und sogar Überschläge für die Zuschauer zu sehen und war somit an Spannung kaum zu überbieten. Allesamt gingen zum Glück glimpflich aus. Den ein oder anderen Boliden mussten die Jungs und Mädchen im Fahrerlager unter Hochdruck wieder fahrtauglich machen und diverse Kampfspuren beseitigen.

Ursprünglich wären nach einem Probedurchgang zwei gewertete Durchgänge geplant gewesen. Nach einer regenbedingten Rennunterbrechung wurde der Modus aus Zeitgründen auf einen gewerteten Lauf gekürzt.

Am besten zurecht mit den nassen Verhältnissen kam die „schnellste FahrerinBirk Julia von der Feuerwehr Götzis. Mit einer Zeit von 1:16.08 sicherte sie sich den Tagessieg. In der Kategorie „schnellster Fahrer“ konnte sich Rohner Jesse von der Feuerwehr Wolfurt knapp behaupten und sich mit einer Zeit von 1:08.13 den Tagessieg holen.

Bei der Teamwertung wurden alle drei Läufe der drei Teammitglieder zu einer Gesamtzeit addiert. Das schnellste Team mit einer Gesamtzeit von 3:54.63 war in diesem Jahr das Team „Götzis 1“ mit den Läufern Loacker Marcel, Birk Matthias und Högger Leon. Dicht dahinter auf dem zweiten Platz mit einer Zeit von 3:58.99 landete das Team „Altach 1“ mit den Fahrern Degenhardt Elias, Rohrer Felix und Lins Alexander. Den dritten Rang holte sich das Team „Wolfurt 1“ mit einer Zeit von 4:06.59 und den Fahrern Schertler Levin, Riad Laurin und Gmeiner Fabian.

Bei der Wahl zur originellsten Seifenkiste konnte der Rennbolide der Feuerwehrjugend Langen die Jury am meisten überzeugen. Auf den Rängen zwei und drei folgen die die Seifenkiste der Feuerwehr Gaißau und die Kiste der Feuerwehrjugend Satteins.  

Die Ortsfeuerwehr Düns gratuliert allen jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrern für die gezeigten Leistungen und bedankt sich recht herzlich bei allen Jugendbetreuern, Zuschauern und Sponsoren für die – trotz Regen – sehr gelungene 8. Ausgabe des Raiffeisen Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix 2022 in Düns. Bei der Siegerehrung zeigte sich der Wettergott übrigens wieder versöhnlich.

Ergebnisse 2022

Einzelwertung

Schnellste Fahrerin / Schnellster Fahrer

Mannschaftswertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.