6. Raiffeisen Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix – Ergebnisse

Zum 20-jährigen Bestehen der Feuerwehrjugend Düns veranstaltete die Feuerwehr Düns am 17. September bereits zum 6. Mal den Raiffeisen Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix. Dabei treten junge Feuerwehrfrauen und –männer aus dem ganzen Land mit ihren selbstgebauten Seifenkisten gegeneinander an. Die Rennfahrer können auf der selektiven Rennstrecke, gespickt mit Schikanen und engen Kurven, ihr Können unter Beweis stellen.

Am Start waren, trotz unsicherer Wetterlage, 97 tollkühne Fahrerinnen und Fahrer verteilt auf 33 Teams. Wetterbedingt wurde der Rennmodus am Morgen geringfügig geändert. Der Probedurchgang wurde aufgrund der Nässe kurzerhand gestrichen, dafür wurde nur der Zweite der beiden Hauptdurchgänge gewertet. Gesucht wurden die schnellste Fahrerin, der schnellste Fahrer, das schnellste Team und die originellste Seifenkiste.

Nachdem die Piloten im ersten Durchgang noch die Grenzen ausloteten und sich mit der Rennstrecke vertraut machten, wurde im zweiten Durchgang dann ordentlich Gas gegeben. Die Zuschauer bekamen neben schnellen Seifenkisten auch den ein oder anderen Ausritt in die Botanik, spektakuläre Dreher und kapitale Reifenplatzer geboten. Den Tagessieg in der Kategorie „schnellste Fahrerin“ holte sich Kier Katharina aus dem Team „Altach 2“ mit einer Zeit von 55,20 Sekunden. Mit der Tagesbestzeit von 52,82 sicherte sich Scheibenstock Elias vom Team „Nenzinger Rennschnecken“ den Sieg als schnellster Fahrer. Den Heimvorteil bestens ausgenutzt haben Daniel Mähr, Marcel Hartmann und Sarina Breuss, die mit ihrem Team „Sunnadorf Racer 1“ aus Düns mit einer Gesamtzeit von 2:54,72 den Titel in der Mannschaftswertung holten. Denkbar knapp und mit nur 0,88 Sekunden Rückstand sicherten sich die „Nenzinger Asphaltschleicher“ den 2. Rang. Der dritte Rang ging an das Team „Altach 2“ mit einer Gesamtzeit von 3:07,47. Als die originellste Seifenkiste wurde von der Jury die Seifenkiste des Teams „Rankweil 3“ gekürt.

Die Ortsfeuerwehr Düns gratuliert allen jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrern für die gezeigten Leistungen und bedankt sich recht herzlich bei allen Jugendbetreuern und Zuschauern für eine gelungene Jubiläumsausgabe des Raiffeisen Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix.

SONY DSC
Tagesbestzeit und schnellster Fahrer: Elias Scheibenstock
SONY DSC
Schnellste Fahrerin: Katharina Kier
SONY DSC
Originellste Kiste: „Rankweil 3“
SONY DSC
Stockerl der Teamwertung

Weitere Bilder findet ihr hier

Rangliste Einzel 2016

Rangliste Team 2016

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.