Fliegende Seifenkisten in Düns

Fliegende Seifenkisten gab es bei der 7. Auflage des Raiffeisen Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix in Düns – gleich in mehrerlei Hinsicht.

Bei Kaiserwetter ging am 8. September bereits zum 7. Mal der Raiffeisen Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix in Düns über die Bühne. Mädchen und Burschen aus dem ganzen Land zeigten mit ihren selbstgebauten Kisten auf der selektiven Rennstrecke was sie draufhaben. Gespickt mit Schikanen, scharfen Kurven und Schlüsselstellen wurden den Piloten alles abverlangt. Mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 35km/h ließen es manche ganz ordentlich fliegen, andere gingen über die Grenzen der Physik, flogen ab und zeigten den einen oder anderen Ausritt oder Dreher. Auch diverse Defekte an den Boliden mussten unter Hochdruck im Fahrerlager behoben und die Kisten wieder fahrtauglich gemacht werden.

Als weiteres Highlight wurden heuer zum ersten Mal die Seifenkisten mittels Seilbahn vom Ziel wieder an den Start transportiert. Somit gaben es in diesem Jahr neben Ausflügen ins Kiesbett auch wortwörtlich fliegende Seifenkisten.

Gefahren wurden neben einem Probedurchgang zwei in Summe gewertete Läufe. Den Tagessieg in der Kategorie „schnellste Fahrerin“ sicherte sich Kier Katharina vom Team „Silberpfeil“ aus Altach mit der Tagesbestzeit von 57,56 und der Gesamtzeit nach zwei Durchgängen von 1:57,01. Den Sieg als „schnellster Fahrer“ holte sich Rohner Ben vom Team „Black Soap“ aus Wolfurt mit einer Gesamtzeit von 2:01,21. Das schnellste Team kommt in diesem Jahr aus Wolfurt. „Black Soap“ mit den Fahrern Rohner Ben, Sarpelza Benjamin und Marik Leon sicherten sich mit der Gesamtzeit von 6:14,45 den Tagessieg vor dem Team „Schwarze Kiste“ mit den Fahrern Rohrer Felix und Aberer Tim. Den dritten Gesamtrang holte sich das Team „Silberpfeil“ mit den Fahrern Kier Katharina, Stemmer Felix und Scheier Paul. Der Titel für die originellste Seifenkiste geht in diesem Jahr an das Team „Fluha Racingteam“ der Feuerwehrjugend Bregenz-Fluh.

Die Ortsfeuerwehr Düns gratuliert allen jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrern für die gezeigten Leistungen und bedankt sich recht herzlich bei allen Jugendbetreuern, Zuschauern und Sponsoren für eine gelungene 7. Ausgabe des Raiffeisen Feuerwehrjugend Seifenkisten Grand Prix 2018 in Düns.

Ergebnisse

Einzelwertung

Schnellste Fahrerin / schnellster Fahrer

Teamwertung

Bilder findet Ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.